Fehlermeldungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus OCAD 11 Wiki - Deutsch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 38: Zeile 38:
 
Lösung 2: Geben Sie der Shape-Datei einen neuen Namen. Bitte beachten Sie, dass alle verwandten Dateien (*dbf, *.shp und *.shx) umbenannt werden müssen.
 
Lösung 2: Geben Sie der Shape-Datei einen neuen Namen. Bitte beachten Sie, dass alle verwandten Dateien (*dbf, *.shp und *.shx) umbenannt werden müssen.
  
== DbSys.DbsLoadFieldsFromTable() ==
+
== Interner Fehler: DbSys.DbsLoadFieldsFromTable() ==
[[ErrorMessageDbSysDbsLoadFieldsFromTable.png]]
+
[[File:ErrorMessageDbSysDbsLoadFieldsFromTable.png]]
  
 
Diese Fehlermeldung erscheint möglicherweise nach dem Import einer Shape-Datei.
 
Diese Fehlermeldung erscheint möglicherweise nach dem Import einer Shape-Datei.
Zeile 47: Zeile 47:
 
Lösung 1: Die Schaltfläche "Felder bearbeiten..." im Dialog '''Datenbankverbindungen verwalten''' anklicken und die Feldlänge auf 20 reduzieren. Das ist der Maximalwert für dBase-Dateien.
 
Lösung 1: Die Schaltfläche "Felder bearbeiten..." im Dialog '''Datenbankverbindungen verwalten''' anklicken und die Feldlänge auf 20 reduzieren. Das ist der Maximalwert für dBase-Dateien.
  
== DbSys.DbsLoadFieldsFromTable(). Borland Database Engine is not installed. Please install it. ==
+
== Interner Fehler: DbSys.DbsLoadFieldsFromTable(). Borland Database Engine is not installed. Please install it. ==
 
[[File:ErrorMessageBorlandEngineInstall.png]]
 
[[File:ErrorMessageBorlandEngineInstall.png]]
  
Zeile 58: Zeile 58:
 
Lösung 2: Geben Sie der Shape-Datei einen neuen Namen. Bitte beachten Sie, dass alle verwandten Dateien (*dbf, *.shp und *.shx) umbenannt werden müssen.
 
Lösung 2: Geben Sie der Shape-Datei einen neuen Namen. Bitte beachten Sie, dass alle verwandten Dateien (*dbf, *.shp und *.shx) umbenannt werden müssen.
  
== Internal error: TOcd.IsGridZoneValid: Unknown grid ()! ==
+
== Interner Fehler: TOcd.IsGridZoneValid: Unknown grid ()! ==
 
[[File:InternalErrorTOcdIsGridZoneValidUnknownGrid.png]]
 
[[File:InternalErrorTOcdIsGridZoneValidUnknownGrid.png]]
  
Zeile 67: Zeile 67:
 
Lösung: Installieren Sie das neuste [http://www.ocad.com/de/downloads OCAD Service Update].
 
Lösung: Installieren Sie das neuste [http://www.ocad.com/de/downloads OCAD Service Update].
  
== Internal error: TActivationWizardStandard.ReadXmlLicenseFile.CanNotActivateXmlFile ==
+
== Interner Fehler: TActivationWizardStandard.ReadXmlLicenseFile.CanNotActivateXmlFile ==
 
[[File:InternalErrorReadXmlLicenseFile.png]]
 
[[File:InternalErrorReadXmlLicenseFile.png]]
  

Version vom 3. Dezember 2013, 18:31 Uhr

The program can not start because ETZW32.DLL is missing from your computer

ErrorMessageMissingEtzw32dll.PNG

Bei Installation von Service Update

Diese Fehlermeldung erscheint nach dem Installieren eines OCAD Service-Updates.

Grund 1: OCAD wurde noch nicht mit einer Original-CD installiert.

Lösung 1: Installieren Sie OCAD mit einer Original-CD und installieren Sie darauf das Service Update.

Grund 2: Während des Installationsprozesses wurde ein falsches Programmverzeichnis gewählt. Der Assistent installierte das Service Update im falschen Verzeichnis.

Lösung 2: Installieren sie das OCAD Service Update nochmals im richtigen Programmverzeichnis.

Bei Installation von OCAD Trial

Diese Fehlermeldung erscheint nach der Installation einer OCAD Trial-Version.

Grund: Sie haben anstatt der Trial-Version das Service Update installiert.

Lösung: Laden Sie die Trial-Version von unserer Webseite herunter und installieren Sie diese.

Error in string resource. Invalid translation. Error code 208

ErrorStringResource.PNG

Diese Fehlermeldung erscheint nach der Installation eines OCAD Service Updates.

Grund: OCAD wurde bei der Installation des Service Updates nicht geschlossen. Der Assistent konnte die Programmdatei nicht erstetzen. Die alte Programmdatei ist nicht mehr mit den neuen String-Dateien kompatibel.

Lösung: Schliessen Sie OCAD und installieren Sie das Service Update erneut.

Field ID not found

Diese Fehlermelung erscheint beim Selektieren eines Objektes, welches mit einem Datenbankeintrag verknüpft ist.

Grund: Die Borland Database Engine (BDE) ist nicht installiert und die dbf-Datei enthält mehr als 8 Buchstaben.

Lösung 1: Installieren Sie die Borland Database Engine und starten Sie OCAD neu.

Lösung 2: Geben Sie der Shape-Datei einen neuen Namen. Bitte beachten Sie, dass alle verwandten Dateien (*dbf, *.shp und *.shx) umbenannt werden müssen.

Interner Fehler: DbSys.DbsLoadFieldsFromTable()

ErrorMessageDbSysDbsLoadFieldsFromTable.png

Diese Fehlermeldung erscheint möglicherweise nach dem Import einer Shape-Datei.

Grund: Die dBase-Datei enthält ungültige Felddefinitionen (z.B: numerisches Feld mit mehr als 20 Zeichen).

Lösung 1: Die Schaltfläche "Felder bearbeiten..." im Dialog Datenbankverbindungen verwalten anklicken und die Feldlänge auf 20 reduzieren. Das ist der Maximalwert für dBase-Dateien.

Interner Fehler: DbSys.DbsLoadFieldsFromTable(). Borland Database Engine is not installed. Please install it.

ErrorMessageBorlandEngineInstall.png

Diese Fehlermeldung erscheint möglicherweise nach dem Import einer Shape-Datei.

Grund: Die Borland Database Engine (BDE) ist nicht installiert und die dbf-Datei enthält mehr als 8 Buchstaben.

Lösung 1: Installieren Sie die Borland Database Engine und starten Sie OCAD neu.

Lösung 2: Geben Sie der Shape-Datei einen neuen Namen. Bitte beachten Sie, dass alle verwandten Dateien (*dbf, *.shp und *.shx) umbenannt werden müssen.

Interner Fehler: TOcd.IsGridZoneValid: Unknown grid ()!

InternalErrorTOcdIsGridZoneValidUnknownGrid.png

Diese Fehlermeldung erscheint beim Öffnen einer OCAD-Datei.

Grund: Die verwendete OCAD-Version unterstützt dieses Gitter noch nicht.

Lösung: Installieren Sie das neuste OCAD Service Update.

Interner Fehler: TActivationWizardStandard.ReadXmlLicenseFile.CanNotActivateXmlFile

InternalErrorReadXmlLicenseFile.png

Diese Fehlermeldung erscheint nach dem Starten von OCAD.

Grund: OCAD konnte die Aktivierungs-XML-Datei nicht überprüfen. Dies kann vorkommen, wenn Sie Windows XP ohne Service Pack 3 oder Windows Vista ohne Service Pack 1 verwenden.

Lösung: Installieren Sie Service Pack 3 für Windows XP oder Service Pack 1 für Windows Vista.